2008

Stufe: Wölflinge

Gruppe: Tiger

weitere Bilder

Stufenlager der Wölflinge in der Villa der DPSG Aschaffenburg

Hallo, wir wollen euch von unserem Wochenende erzählen. Wir waren 4 Tage an der Villa Kunterbunt. Die Villa und der riesengroße Garten gehören dem Stamm Johannisburg. Die Villa ist nicht so wie eine Villa Kunterbunt, aber das Gelände ist toll und groß und am besten haben uns die tollen Kletterbäume gefallen. Dass der Stamm Johannisburg so tolles Wetter für uns reserviert hat, war auch sehr nett. Die Sonne war fast immer da, einmal hat es kurz geregnet und ein paar Mal war die Hitze unerträglich. Wir haben unser Wölflingsversprechen gemacht, gefeiert und gegrillt. Es hat uns allen sehr gefallen. Schade, dass wir nicht länger bleiben konnten. Die Wölflinge vom Stamm Johannisburg haben sich ein tolles Dreier-Tandem gebaut, was wir alle total toll fanden. ###ZENSIERT### Das mussten wir zurückholen. Wir waren fast die ganze Zeit auf der Schaukel und auf den zwei Bäumen, zwischen denen sie aufgehängt war. Wir haben eine Jurte aufgebaut und darin geschlafen. Wir waren auch im Schönbusch. Am letzten Tag sind wir nach Hause nach Stockstadt gelaufen. Zwischendurch war die Hitze unerträglich. Wir haben viel geschwitzt. Wir haben auch Feuer mit einem Feuerstahl gemacht. Die Brennesseln haben uns ein bisschen geärgert. Wir haben auch eine kurze Wegzeichenrally gemacht. Wir haben viel Neues entdeckt und Freundschaften geschlossen. Fußball haben wir natürlich auch ganz viel gespielt und gegen die Leiter gewonnen. Wir haben viel Feuer gemacht und gesungen. Mit Fackeln sind wir abends (fast nachts) zu unserem Versprechensplatz gelaufen. (Johanna)

Wir waren auf einem tollen, großen Gelände. Dort konnte man super klettern, Höhlen bauen und durch Geheimgänge schleichen. Die Feuerstelle ist sehr groß und wir haben jeden Abend dort ein Lagerfeuer gemacht. An einem Abend haben wir gegrillt und an einem anderen Abend gab es Stockbrot, was sehr lecker war. Einmal haben wir uns Geschichten erzählt und die anderen mussten sagen ob sie erfunden oder wahr waren. Viel gesungen haben wir natürlich auch und das Wolfsheulen für die Meuterei geübt. Das Meuterei-Lied können auch viele schon auswendig.
Wir haben alle in einer Jurte geschlafen. Beinahe konnten wir kein Versprechen machen, weil die Jupfis den Stammesvorstand gestohlen hatten. Wisst ihr wo? Im Schönbusch im Irrgarten! Dort saß er an einen Baum gefesselt, aber wir haben ihn befreien können und konnten dann zum Glück am Abend unser Versprechen doch noch machen. Jetzt haben wir alle unser Wölflingshalstuch. (Antonia)

Vielen Dank an den Stamm Johannisburg. Es war sehr schön bei euch auf dem
Gelände.

Gut Pfad,
eure Wölflingsreporter Johanna und Antonia


Jahresübersicht

DPSG Stockstadt - Stamm Mauritius
Diesen Bericht bearbeiten
Administration